Vexcash
100 - 3.000 € Wunschkredit
30 - 90 Tage Laufzeit
Ausweisen mit Videoident
Online Antrag
Schnelle Bearbeitung möglich

2/3 aller Kunden erhalten: Nettodarlehensbetrag 500 €, 3 Monate, Effektiver Jahreszins 14.82%, Fester Sollzins p.a. 13.84%, Monatliche Rate 169.49€, Gesamtbetrag 508.46 €

Finden Sie heraus, welcher Anlegertyp Sie sind

Anlagearten

In der heutigen Welt, in der Geld ständig in Bewegung ist, ist es nur natürlich, sein Geld investieren zu wollen. Hierbei ist es aber von großer Bedeutung, sich genügend Überlegungen zu machen und nur die Investitionen zu tätigen, mit denen Sie sich wohlfühlen. In diesem Artikel gehen wir deshalb auf die verschiedenen Anlegertypen ein und helfen Ihnen herauszufinden, welcher Anlegertyp sie sind.

Was bedeutet es, zu investieren?

Investieren heißt, neben dem monatlichen Budget einen Geldbetrag zur Seite zu legen, den Sie strategisch anlegen, um Gewinne zu erbringen. Dabei gibt es Investitionen, die schnell getätigt werden können, wie z.B. Einlagen oder der Kauf von Staatsanleihen, während andere eine genaue Strategie, Sorgfalt und Geduld erfordern.

Mit anderen Worten: Eine Investition ist die Einbringung einer Geldsumme in Finanzprozesse mit dem Ziel, Gewinne zu erwirtschaften. Um kluge Investitionen zu machen, müssen Entscheidungen mit viel Bedacht getroffen werden. Möglicherweise lohnt es sich, einen Blick in Bücher über Investitionen zu werfen oder das Gespräch mit einem Finanzberater zu suchen, der die besten Investitionsmöglichkeiten für Sie ermitteln kann.

Wie findet man heraus, welcher Anlegertyp man ist?

Wenn sie herausfinden möchten, welcher Anlegertyp Sie sind, sollten Sie als Erstes überlegen, wie stress-resistent und risikobereit sie sind. Das hängt nämlich auch mit Ihren Anlagepräferenzen zusammen, die sich nämlich nach Ihrem Risikograd kategorisieren:

Investitionen mit geringem Risiko

Zu dieser Kategorie gehören alle Investitionen, bei denen Sie Ihr Geld garantiert zurückerhalten und dafür Zinsen bekommen. Staatsanleihen sind eine der einfachsten und risikoärmsten Anlageformen, da Sie von der Regierung ausgegeben werden und diese relativ wenig Gefahr läuft, bankrott zu gehen.

Andere risikoarme Investitionen sind beispielsweise Immobilienkäufe, da diese sich vor allem beim Barkauf und mit anschließender Vermietung als sehr stabil erweisen.

Investitionen mit mittlerem Risiko

Hierzu gehören Anlagen auf Sparkonten oder Bankeinlagen, bei denen man sich nie ganz sicher sein kann. Grundsätzlich ist es wahrscheinlicher, dass eine Bank Konkurs meldet, als dass dies der Staat tut. Es besteht bei dieser Kategorie der Investitionen also das Risiko, dass Sie Ihre Investition nicht oder nur teilweise zurückerhalten.

Hochriskante Investitionen

Börsenaktien fallen beispielsweise in diese Kategorie, da sich ihre Werte in Echtzeit ändern. Mit Aktien zu handeln erfordert Zeit und Geduld und keine impulsiven Investitionen ohne Plan.

Ebenfalls in die Kategorie der hochriskanten Anlagen fallen Kryptowährungen, die zwar momentan sehr angesagt sind, jedoch extrem volatil sind. Um hierbei die richtigen Entscheidungen zu treffen, ist ein gutes Verständnis von Kryptowährungen erforderlich.

Mit diesem grundlegenden Wissen über die Kategorien von Investitionen können Sie leicht erkennen, welcher Anlegertyp Sie sind. Sind Sie eher ein passiver Anleger, der sich gerne zurücklehnt und abwartet, ohne in den Prozess einzugreifen? Oder sind Sie eher ein aktiver Anleger, der sein Geld gerne hin- und herbewegt, an der Börse billig kauft, teuer verkauft und den Adrenalin-Schub genießt?

Ein weiterer Einfluss auf Ihren Anlegertyp hat die finanzielle Seite. Möchten Sie eher Testbudgets oder sehr kleine Geldbeträge investieren oder sind Sie bereit dazu große Beträge zu investieren? Als Kleinanleger wissen Sie, dass Ihr Geld sicher ist oder Sie zumindest nicht in finanzielle Probleme geraten, sollten Sie es verlieren. Andererseits sind es natürlich die großen Investitionen, die auch die höchsten Gewinne bringen. Wenn Sie viel Geld investieren, müssen Sie jedoch auch viel Zeit investieren, um die besten Entscheidungen zu treffen.

Arten von Investoren – Schlussfolgerung

Als Anleger trägt man ein hohes Maß an Verantwortung, weshalb es ratsam ist, seine Möglichkeiten und Persönlichkeit in Bezug auf Geldanlagen sorgfältig zu analysieren. Laut Experten gibt es die folgenden Hauptkategorien von Anlegertypen:

  • Unerfahrene, defensive Anleger – diese Anleger scheuen die Risiken einer Investition, verfügen nicht über ausführliches Wissen über den Sektor und bevorzugen es, ihr Geld “im Tresor” zu behalten, aus Angst, es zu verlieren.
  • Analytische Anleger – diese Anleger analysieren den Markt gründlich und es fällt ihnen schwer, große Investitionen für einen Zeitraum von mehr als einem Jahr zu tätigen. Ebenfalls aus Angst ihr Geld zu verlieren, gehen analytische Anleger ungern hohe Risiken ein.
  • Ausgewogene Anleger – diese Anleger analysieren den Markt gründlich und investieren ausgewogen, ohne ihre gesamten Ersparnisse aufzubrauchen. Sie ziehen es vor, ihr Geld in stabile Projekte mit einem Zeithorizont von 3-5 Jahren zu investieren
  • Aktive Anleger – diese Anleger sind ständig auf der Suche nach neuen möglichen Investitionen. Sie haben eine Vorliebe für langfristige Anlagen, weshalb sie Geld anlegen, auf das sie getrost verzichten können und es über 5 oder sogar 10 Jahre hinweg “wachsen” lassen können.
  • Dynamische Anleger – diese Anleger beschäftigen sich kontinuierlich mit dem Anlegen. Sie investieren jeden Monat und reinvestieren die Gewinne. Diese Anleger kennen sich gut mit dem Sektor aus und denken über Investitionen nach, die über sehr lange Zeiträume Ergebnisse bringen.

Um herauszufinden, zu welchen Anlegertyp Sie gehören, müssen Sie also ehrlich zu sich selbst sein und einige Fragen beantworten:

  • Für wie lange sind sie bereit, Ihr Geld zu investieren?
  • Wie viel Geld sind Sie bereit zu investieren?
  • Wie viel Zeit sind Sie bereit zu investieren?
  • Wie sehen Sie Ihr Leben (und Ihre Finanzen) in den kommenden Jahren?
  • Welche Gewinne möchten Sie erzielen?
  • Haben Sie einen Plan für beide Fälle, die beim Investieren eintreten können: Gewinn oder Verlust?
  • Haben Sie ein ausgeglichenes monatliches Budget, dass sie investieren können?

Wenn Sie sich also mit der Idee des Investierens angefreundet haben und herausgefunden haben, welcher Anlegertyp Sie sind, können Sie anfangen Ihr Geld anzulegen. Geld zu investieren ist eine hervorragende Möglichkeit, ein passives Einkommen zu erhalten.

Verwandte Artikel

Die weltweit zehn größten Unternehmen der Welt
Der Wettkampf um den Namen des weltweit größten Unternehmens nimmt kein Ende. In den letzten zwei Ja...
Tags: Unternehmen, Business, Erfolg, Giganten
Weiterlesen
Geschenk Guide – Valentinstag mit einem Budget
Juhu! Der Valentinstag steht vor der Tür und Liebe ist in der Luft. Klar, der Valentinstag ist ein T...
Tags: Valentinstagsgeschenk, Geschenke, Ideen, Guide
Weiterlesen
Welche Länder sind die reichsten der Welt?
Wenn wir über die reichsten Länder sprechen, ist es in erster Linie wichtig zu wissen, ob wir von Wo...
Tags: das reichste Land, die Weltwirtschaft
Weiterlesen
info@moneezy.com
Intelligent Banker ApS - Brandts Passage 29, 2 - 5000 Odense C - VAT: DK32260055
Copyright © 2023 Moneezy - All Rights Reserved